Sportjahr 2018

Sportjahr 2018


Das Sportjahr 2017 geht zu Ende… das Sportjahr 2018 beginnt…


27/08/2018

Revanche geglückt… DM DBSV 144er Runde erfolgreich beendet

Eine Woche nach der DM des DSB in Wiesbaden, wir berichteten, stand Lars Blomberg erneut an der Schießlinie.

Bei der DM des DBSV wird über 2 Tage Wettkampf geschossen, im Gegensatz zum DSB, und somit muss auch Kraft, Kondition und Konzentration für 2 Tage Wettkampf vorhanden sein. Es gilt jeweils 36 Wertungspfeile auf 50m, 40m, 30m und 20m ins Ziel zu schießen. Die Königsdiziplin für alle Bogner, 144 Wertungspfeile!

Diesmal war auch das Wetter gnädig mit den Sportlern. Die Temperaturen lagen bei 23°C, der Himmel war leicht bis mittel bewölkt.

Schon nach der ersten Runde am Samstagmorgen auf 50m machte Lars allen Konkurrenten klar, dass der Platz auf das Treppchen nur über ihn gehen würde. Mit Platz 3 auf diese ungeliebte Distanz schoss er ein Traumergebnis.

Samstagnachmittag folgte Runde zwei – Distanz 40m. Hier bekam Lars leider seine Nerven nicht ganz unter Kontrolle, er verlor an Boden auf Platz 1, konnte den Tag zur Halbzeit jedoch auf Platz 2 beenden.

Sonntagmorgen galt es in Runde 3 die 30m zu absolvieren. Früh am Morgen, es ging um 8 Uhr los, war nicht so ganz die richtige Zeit für Lars. Er schoss zwar auf seinem gewohnten Level, konnte sich jedoch nicht steigern. Er verlor weiter an Boden auf Platz 1, konnte aber Platz 2 verteidigen.

Sonntagmittag dann die Entscheidungen. Runde 4 – 20m Distanz. Wer auf dieser Distanz nicht mindestens 330 Ringe schafft ist meistens geschlagen. Lars musste den 3 vorherigen Runden Tribut zollen und leistete sich leider einige Fehlschüsse. Es wurde eng zum Schluss.

Als das Endergebnis für 2 Tage Wettkampf feststand war klar – es hatte  gereicht. Platz 3, ein Riesenerfolg für Lars und den Verein, und somit auch das Ergebnis von Trainer Helgeaus dem Jahr 2016 übertroffen.

So war der Plan, so sollte es sein, so ist es eingetroffen. Punktlandung!

 


20/08/2018

Gutes Ergebnis für Lars Blomberg bei der DM Bogen im Freien nach SpO DSB

Erstmalig hatte sich mit Lars Blomberg ein Schütze aus unserem Verein für die Deutschen Meisterschaften Bogen im Freien nach SpO DSB qualifiziert.

Trainer Helge Remmer und Sportler Lars Blomberg hatten im Vorfeld als Ziel einen Platz unter den Top 30 angestrebt. Bei guten Bedingungen evtl. auch mehr.

Leider war das Wetter nicht ganz so gut, kein richtig gutes Bogner-Wetter.

Sonne, Hitze und Wind, teilweise in kräftigen Böen, machten den Wettkampf für einige zum Glücksspiel.

Nervosität und Wetter führten leider zu einigen Fehlern, die im Vorfeld beim Training so nicht aufgetreten sind. Sportler und Trainer waren jedoch zufrieden.

Am Ende stand Platz 32 fest, ein Riesenerfolg für Lars, und natürlich auch für unseren Verein.

Wir gratulieren Lars zu dieser Leistung

 


29/07/2018

Endlich wieder Training…

Am Sonntag, 29. Juli 2018, war es endlich wieder soweit. Wir, die Langbogensportler der Bogensportfreunde Kannenbäckerland e.V. konnten wieder trainieren.

Durch die Unterstützung der Steuler Gruppe Höhr-Grenzhausen konnten wir erstmalig nach 5 Monaten Pause wieder die Pfeile fliegen lassen.

Training nach 5 Monaten ohne Gelände…

5 Bogensportfreunde nutzten diese Möglichkeit am Sonntag reichlich aus, es wurden bis zu 180 Pfeile geschossen.

Trainer Helge zeigte sich begeistert über diese Trainingsmoral nach so langer Pause.

Es wurde auf 20m, 25m und 30m trainiert. Distanzen, die bei den nächsten Landesmeisterschaften 900er Runde geschossen werden müssen.

Nach so langer Pause waren noch nicht alle Schüsse optimal, doch eine Steigerung der Leistung war zum Trainingsende klar erkennbar.

Für alle stand fest: ein tolles Trainingsareal für traditionelle Bogensportler, das Gelände bietet alle Sicherheitsstandards und liegt ruhig ohne Ablenkungsmöglichkeiten in viel Grün eingepackt. Grün lieben Bogensportler besonders…

Smalltalk zwischen den Passen…

Doch auch der Small-Talk nach dem Training kam nicht zu kurz, es ging um neue Pfeile, Kontrolle der Einstellungen und die nächsten Turniere und Meisterschaften.

Rund um den Bogen ging es nach dem Training…

Wir danken der Steuler Gruppe für diese Form der Unterstützung. Mit diesem Trainingsgelände dürften die Erfolge auf der nächsten Landesmeisterschaft gesichert sein.

 


26/07/2018

Deutsche Meisterschaften Bogen im Freien

Unsere Sportler sind auch in diesem Jahr wieder  bei den Deutschen Meisterschaften der einzelnen Bogensportverbände am Start. Folgende Sportler haben sich für die Deutschen Meisterschaften Bogen im Freien qualifiziert:

DM nach WKO DBSV

  • Nina Blomberg – Compound Damen – am 8. und 9. September in Bellingen
  • Irina Müller – Compound Damen – am 8. und 9. September in Bellingen
  • Lars Blomberg – Blankbogen Herren – am 25. und 26. August in Geldern-Walbeck

DM nach SpO DSB

  • Lars Blomberg – Blankbogen Herren – am 17. bis 19. August in Wiesbaden

Wir wünschen unseren Startern viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften.


07/08-07-2018

Landesmeisterschaften Bogen im Freien WA des RSB in Oberhausen

Unsere Sportler starteten am Wochenende bei der LM Bogen im Freien nach WA des RSB.

Trotz der verheerenden Trainingsmöglichkeiten innerhalb des Vereins kehrten wir sehr erfolgreich zurück.

Da noch immer keine Gemeinde im Kannenbäckerland ein Gelände für unseren Verein zur Verfügung stellen kann oder will, werden wir gezwungenermaßen die Region wechseln müssen.

Und wenn wir dann in Eigeninitiative mal ein Gelände gefunden, Arbeit und Geld über 6 Monate investiert haben, dann kommt die Kreisverwaltung mit ihren Gesetzestexten und verbietet das Ganze. So fördert man den Sport und das Ehrenamt. Schöne Grüße nach Mainz an Frau Dreyer.

Vertreten wurden wir von Nina, Irina und Christine, unserem Compound Damen-Team, alle 3 waren auch im Einzel am Start, Irmgard als Kampfrichterin  – sowie Lars bei den Blankbognern.

Lars ging in dieser Klasse, nach lediglich 2,5 Monaten Vorbereitung, an den Start und konnte erneut überraschen und genau wie unsere Damen auch leistungsmäßig überzeugen.

Lars belegte Platz 4, ringgleich mit Platz 3.

Das Compound Damen-Team belegte Platz 2.

In einem packenden Finale der Compound Damen sicherte sich Nina ebenfalls Platz 2. Irina belegte Platz 5, Christine Platz 11.

Nina und Lars dürften damit wohl die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in der Tasche haben, wir drücken die Daumen und gratulieren zu diesen Erfolgen.

 


21-06-2018

Zu Besuch bei den Unteroffizieren des Zentrum Operative Kommunikation

Die Unteroffiziere des Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr in Mayen veranstalteten am 21. Juni 2018 ihre Ritter Games 2018.

Wir wurden gebeten die Veranstaltung mit unseren Primitivbögen, im Rahmen einer Wettbewerbsdisziplin, die Ritter Games zu bereichern.

Dieser Einladung sind wir natürlich gern gefolt, und waren zum Start der Games vor Ort.

 

Einige Unteroffiziere erwiesen sich dabei als wahre „Bogentalente“. Insgesamt 6 Stunden konnten die Bögen probiert und geschossen werden. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und wünschen sich in 2019 eine Fortsetzung der Aktion. Schaun mer mal…

dieses Andenken wurde uns am Schluss überreicht… Danke im Namen aller Vereinsmitglieder…

 


27-05-2018

Bezirksmeisterschaften Bogen im Freien Schützenbezirk 11 RSB

Eine Woche nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den Landesmeisterschaften des BSV-RP musste ein Teil unsere Sportler wieder ran…

Die Bezirksmeisterschaften Bogen im Freien des Schützenbezirks 11 RSB standen in Bad Neuenahr auf dem Programm.

Auch bei dieser BM waren wir erfolgreich, wir gratulieren unseren Sportlern zu ihren Erfolgen.

Einzel- und Mannschaftssieger bei der BM 2018

Einige dürften auch die Quali für die Landesmeisterschaften in der Tasche haben… warten wir mal ab…

Compoundbogen Damen:

Platz 1 – Nina Blomberg

Platz 2 – Irina Müller

Platz 3 – Christine Abed

Compoundbogen Damen Mannschaft:

Platz 1 – Nina Blomberg, Irina Müller und Christine Abed

Blankbogen Herren:

Platz 1 – Lars Blomberg

Platz 2 – Heiko Lichtenhagen

Platz 3 – Abbas Abed

Blankbogen Herren Mannschaft:

Platz 1 – Lars Blomberg, Heiko Lichtenhagen, Abbas Abed

Blankbogen Senioren:

Platz 1 – Peter Arenz

Blankbogen Schüler A:

Platz 1 – Sam Abed

 

 


20-05-2018

Landesmeisterschaften 144er Runde 2018 in Wachenheim

wir waren sehr erfolgreich… wir hatten alle viel Spaß trotz Regen ab 13.00 Uhr… Bericht folgt…

Trotz der miserablen Lage in Sachen Trainingsmöglichkeiten starteten am Pfingstsonntag insgesamt 14 Bogensportler aus dem Verein bei der Landesmeisterschaft 2018 144er Runde in Wachenheim.

Bedingt durch den Trainingsausfall hatten wir uns bei der Anreise nicht allzu große Hoffnungen auf  Erfolge gemacht. Wir wurden aber eines besseren belehrt. Die Damen und Herren nutzten die Gunst der Stunde und liefen zur Höchstform auf.

Die ersten beiden Durchgänge auf die weiten Distanzen konnten unter besten Witterungsbedingungen durchgeführt werden. Es war trocken und mit 22°C auch angenehm warm. Bestes Bogensportwetter also, man sah es an den Ergebnissen.

Dann kam die Pause… und mit der Pause kam dann auch der „Landregen“.

Durchgang 3 und 4 mussten unter schwierigen Bedingungen geschossen werden. Einige Sportler waren gezwungen aus Sicherheitsgründen (beschlagene Brillen, Visiere etc.) den Wettkampf vorzeitig abzubrechen. Damit hatten wir nicht gerechnet, der Wetterdienst hatte den Niederschlag ja ursprünglich für den Abend vorher gesagt… „Shit happens…“

Unsere Sportler meisterten aber auch diese Bedingungen und sicherten sich mit Bestleistungen viele Titel. Glückwunsch!!!

Die Ergebnisse im Kurzdurchlauf:

Compound Damen:

  1. Platz Nina Blomberg
  2. Platz Irina Müller

Compound Damen Altersklasse:

  1. Platz Christine Abed

Blankbogen Herren:

  1. Platz Lars Blomberg – neuer Landesrekord –
  2. Platz Heiko Lichtenhagen

Blankbogen Jugend weiblich:

  1. Platz Lena Abed – neuer Landesrekord –

Blankbogen Senioren:

  1. Platz Peter Arenz

Compound Herren Kurzdistanz:

  1. Platz Friedrich Scharbach
  2. Platz Thomas Fusch

Traditionell Recurve Schüler U 14:

  1. Platz Sam Abed

Langbogen traditionell Schüler U10:

  1. Platz Conner Fusch – neuer Landesrekord –

Jagdbogen Seniorinnen:

  1. Platz Irmgard Deutsch-Höfer – neuer Landesrekord –

Langbogen traditionell:

  1. Platz Helge Remmer – neuer Landesrekord –

 

Compound Anfänger:

  1. Platz Julia Krämer
  2. Platz Matthias Simon

 

 


14-05-2018

Lehrgänge erfolgreich bestanden

Lars Blomberg und Helge Remmer haben erfolgreich die Ausbildung zum Schießleiter Bogen absolviert. Beide bestanden am 13. Mai 2018 die Prüfung in Leichlingen.Wir gratulieren den Zweien recht herzlich.

Damit sind wir wieder einmal bestens für die Zukunft aufgestellt.

Wenn sich vielleicht doch einmal die Chance auf ein neues Bogensportgelände ergibt, dann haben wir zusammen mit Irmgard 3 Personen die den Trainings- und Wettkampfbetrieb offiziell leiten dürfen.


10-05-2018

Wie immer – „Vatertag“ in Grünberg

Auch in diesem Jahr, trotz der Hiobsbotschaft der Sperrung des neuen Geländes, ließen es sich die Bogensportfreunde nicht nehmen ihren Vatertagsausflug nach Grünberg durchzuführen.

Insgesamt 8 Bogensportler nutzten die Gelegenheit mal wieder, oder aber auch erstmalig, den 3D Bogensport zu erleben.

Der Parcours in Grünberg bot wie immer abwechslungsreiche Schießbilder mit vielen neuen Tieren, die hervorragend in die Landschaft integriert wurden.

Das Wetter war bestens, auch wenn die morgendliche Anreise bis Wetzlar im Regen stattfand.

Alle waren zufrieden, lediglich 1 Pfeil verschwand auf unerklärliche Weise im Gelände.

Nach fast 4 Stunden Parcours waren man sich hinterher einig… nächstes Jahr natürlich wieder nach Grünberg…

 


28-04-2018

Neues Gelände auf Anordnung der Kreisverwaltung bis auf weiteres gesperrt

Das neue Gelände wurde durch amtliche Anordnung bis auf weiteres durch die Kreisverwaltung gesperrt. Wir arbeiten an einer Lösung, hoffen aber gleichzeitig auch auf ein Wunder…

😥 😥  😥  😥  😥


02-04-2018

Trainingsauftakt neues Gelände

Ostern wurde das erste Mal auf dem Gelände trainiert.

Es ist noch nicht Alles fertig, doch Spaß haben wir schon gehabt

Wenn Petrus jetzt ein Einsehen hat mit Frühlingswetter…

dann kann es endlich vorwärts gehen…


25-03-2018

Nina und Lars setzen noch einen zum Abschluß der Hallensaison obendrauf

Die letzte Meisterschaft in der Halle ist Geschichte. Als letzter Verband suchte der DFBV seine Deutschen Meister 2018 in der Halle.

Nina und Lars nahmen an diesen Deutschen Meisterschaften teil, beide mit großem Erfolg.

Nina übernahm von Beginn an im Wettkampf die Führung in ihrer Bogenklasse. Erneut ließ sie keinen Zweifel daran das deutsche Meistertitel nur mit einem Sieg über Sie errungen werden können.

Nach 2 Tagen Wettkampf hatte sie den Titel in der Tasche, Glückwunsch auch zu dieser Leistung.

Mitte: Nina – Deutsche Meisterin Compoundbogen Damen

Lars hatte weniger Glück bei seinem ersten Start in der Primitivbogenklasse Herren.  Der Mitbewerber schoss mit einer nicht zugelassenen Feinheit am Bogen, dadurch konnte er sich Platz 1 sichern.

Lars errreichte Platz 2, bei 2 Wochen Vorbereitung auf die Primitivbogenklasse trotzdem ein großer Erfolg. Glückwunsch, mal schauen wie das nächste Jahr mit dem Blankbogen verläuft…


18-03-2018

Das Double ist perfekt

Nina und Lars sicherten sich das „Blomberg“-Double. Beide wurden dieses Jahr Deutsche Meister in ihren Bogenklassen.

unser DM Team
Die zweite Vorsitzende und der erste Vorsitzende gratulierten den Sportlern am heutigen Tag… von links: Irina Müller, Gabi Brunner, Nina Blomberg, Helge Remmer, Lars Blomberg

Wir gratulieren beiden recht herzlich zu diesem Erfolg, wollen aber auch Irina Müller nicht vergessen, die mit persönlicher Bestleistung nur knapp um 2 Ringe am Podest vorbei geschrammt ist.

Im Vorfeld wurde Nina ja schon als Favoritin gehandelt. Sie hatte schließlich das bundesweit beste Ergebnis der Damen bei Landesmeisterschaften geschossen.

die Sieger
von links: Irina Müller, Lars Blomberg und Nina Blomberg

Sie wurde ihrer Favoritinnenrolle von Anfang an gerecht. Jeder Schuss saß im Gold, nicht immer die Zehn, aber Gold. Die Konkurrenz staunte nicht schlecht bei vielen 30ern, bewunderte aber auch die Leistung von Nina.

Irina, gerade mal eben so noch in die Qualilisten gerutscht, sorgte dann für Aufsehen auf der DM.

Ring um Ring überholte sie ihre Gegnerinnen, lediglich die ersten Drei, darunter Nina, konnte sie nicht mehr erreichen.

Beide wurden betreut bei der DM von unserem neuen Trainer und Sportwart Lars Blomberg, er sicherte sich letzte Woche den Deutschen Meistertitel in der Langbogenklasse Herren.

Wir gratulieren recht herzlich und freuen uns mit Euch… eure BSFler

 


11-03-2018

Er kann nicht nur Verein und Verband… nein, er kann auch Langbogen schießen

Lars Blomberg bei der Siegerehrung DM Bogen Halle – Deutscher Meister Langbogenklasse Herren

Im Oktober juckte es Lars in den Fingern. Er wollte nicht nur Compoundbogen schießen sondern auch andere Bögen ausprobieren.

Seine These „wer einen vernünftigen Schießstil hat… der kann alle Bögen schießen…“

Nach ein paar Rückfragen bei Helge, den ersten Trainingseinheiten, starker Streuung der Pfeile widmete er sich der „Bogenwissenschaft“.

Neue Pfeile gebaut, nochmal neue Pfeile gebaut, neue Sehne gewickelt, noch ne neue Sehne gewickelt inklusive Neuanschaffung eines anderen Langbogen, der alte wechselte in den Besitz von Helge, war es dann soweit.

Die Pfeile flogen, die Gruppen passten!

Bei der BM der erste Auftritt als Langbogner… Auftritt gelungen… neuer Bezirksrekord und Bezirksmeister! Quali für die LM im RSB geglückt.

Auftritt bei der LM BSV-RP… Auftritt gelungen… neuer Landesrekord und Landesmeister! Quali für die DM DBSV geglückt.

Auftritt bei der LM RSB… Auftritt gelungen… Landesmeister… leider keine Quali zur DM möglich.

Heute nun… Auftritt bei der DM DBSV in Mühlhausen/Thrgen. Er kam, er schoss, er siegte. Und das trotz einiger Attacken unfairer Bogensportler.

Lieber Lars, wir deine Vereinskameradinnen und Vereinskameraden gratulieren dir recht herzlich zu diesem Erfolg. Weiter so, vielleicht probierst du es im nächsten Jahr mal mit dem Blankbogen!!!


10-03-2018

Mitgliederversammlung 2018 und  Neuwahlen des Vorstandes

Die MV 2018 fand am Samstag, 10. März 2018, um 18.00 Uhr im Restaurant Töpferstuben in Höhr-Grenzhausen statt.

Es standen die Berichte zum Sportjahr 2017, Neuwahlen für 3 Jahre Amtszeit und Satzungsänderungen auf dem Programm.

1.Vorsitzender Helge Remmer konnte 15 Vereinsmitglieder zur Versammlung begrüßen. Die Hälfte der Mitglieder!

Nach den Berichten der Vorstände, 2017 war das sportlich erfolgreichste Vereinsjahr, folgte die Versammlung dem Antrag von Kassenprüfer Karl-Heinz Höfer den alten Vorstand zu entlasten.

Friedrich Scharbach wurde als Wahlleiter gewählt und leitete die Wahl sehr souverän. Einhelliger Tenor der Versammlung… Wiederwahl des Vorstand!!!

von links: Irmgard Deutsch-Höfer (Schatzmeisterin), Gabriela Brunner (2. Vorsitzende), Helge Remmer (1. Vorsitzender)

Helge Remmer wurde erneut als 1. Vorsitzender gewählt, 14 Ja-Stimmen, bei einer Enthaltung. Er nahm die Wahl an und bedankte sich bei der Mitgliederversammlung für das ausgesprochene Vertrauen.

Gabriela Brunner und Irmgard Deutsch-Höfer wurden mit der gleichen Stimmenmehrheit gewählt.

Alle 3 nahmen die Ämter an!

 

Danach folgten die Wahlen zum erweiterten Vorstand, die Kandidaten wurden ebenfalls mit der identischen Mehrheit gewählt. Hier das neue Präsidium:

  1. Vorsitzender – Helge Remmer
  2. Vorsitzende – Gabriela Brunner
  3. Schatzmeisterin – Irmgard Deutsch-Höfer

Die obigen 3 Personen bilden den Vorstand nach §26 BGB

4. Schriftführerin – Irina Müller

5. Trainer und Sportwart – Lars Blomberg

6. Jugendleiterin – Andrea Fusch

7. Platzwart – Thomas Fusch

8. Kassenprüfer – Heiko Lichtenhagen und Karl-Heinz Höfer

 

Alle der Versammlung vorgelegten Änderungen der Satzung und Ordnungen wurden einstimmig von der Versammlung beschlossen. Vorsitzender Helge Remmer konnte die Versammlung um 21:35 Uhr schließen.


05-03-2018

BSF Kannenbäckerland stellt Großteil vom Präsidium des BSV-RP

Auf der Mitgliederversammlung des Bogensportverbandes Rheinland-Pfalz e.V. wurden 4 Mitglieder der Bogensportfreunde Kannenbäckerland in das Präsidium gewählt.

das sind wir
Präsidium BSV-RP nach der Wahl: von links: Karl-Heinz Höfer Finanzen, Dieter Milles Sport, Helge Remmer Präsident, Irina Müller Organisation, Lars Blomberg Jugend

Die Mitgliederversammlung bescheinigte dem alten Präsidium eine hevorragende Arbeit für den Bogensport und wählte alle Kandidaten einstimmig für 3 Jahre in die Ämter.

Somit hat sich die „Philosophie“ der Bogensportfreunde Kannenbäckerland auch auf Verbandsebene bestätigt – Bogensport, von Bogensportlern, für Bogensportler.


10-02-2018

Für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert

Jetzt ist es amtlich. Nina, Irina und Lars haben sich mit ihren sehr guten Ergebnissen bei der LM Bogen Halle des BSV-RP für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Nina und Irina starten am 17. März in Bielefeld bei der DM Bögen mit Visier, Lars eine Woche vorher am 10. März in Mühlhausen/Thrg bei der DM Bögen ohne Visier.

Leider hat es für Natalie nicht ganz gereicht, somit können wir keine Compoundbogen Damenmannschaft melden. Schade, aber nächstes Jahr probieren wir es wieder, oder?

Sie haben es unserem 1. Vorsitzenden nachgemacht, er hatte sich 2016, als erstes Vereinsmitglied, für die Deutschen Meisterschaften 144er Runde in Oberbauerschaft qualifiziert.

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen Ihnen viel Erfolg…

unsere LM Teilnehmer vl: Natalie, Irina, Lars und Nina

27-01-2018

Landesmeisterschaften Bogen Halle 2018 Rheinischer Schützenbund in Lindlar

halle
LM Lindlar – Bogensporthalle

Der nächste Streich ist unseren Vereinsmitgliedern Nina Blomberg, Irina Müller, Natalie Baganz und Lars Blomberg gelungen. Bei den Landesmeisterschaften des RSB in Lindlar sicherten sich unsere Damen den Landesmeister Mannschaftstitel in der Compound Damenklasse, wenig später konnte sich Lars über seinen Landesmeistertitel in der Langbogenklasse freuen.

unsere LM Teilnehmer vl: Natalie, Irina, Lars und Nina

Lars konnte bei der Siegerehrung unseren alten Bogensportfreund Ernst Karlowsky aus Altenkirchen auf Platz 2 beglückwünschen. Beide hatten sich zusammen mit der Drittplatzierten Stefanie Uhl aus Lindlar einen spannenden Wettkampf geliefert. Doch am heutigen Samstag war Lars einfach nicht zu schlagen. 509 Ringe waren es zum Schluss, nicht ganz das Ergebnis das er sich erhofft hatte, aber egal, der Titelgewinn war es allemal.

vl: Lars Blomberg, Ernst Karlowsky
ehrung
vl: Ernst Karlowsky Platz 2, Lars Blomberg Landesmeister, Stefanie Uhl Platz 3

Einen großen Leistungssprung haben auch unsere Compound Damen gemacht. Niemand hätte ihnen vor der Saison solche Leistungen zugetraut. Zu groß waren die Rückstände durch nicht vorhandene Hallenstunden für das Wintertraining. Doch davon ließen sie sich heute nicht schrecken, lieferten ab was abzuliefern ging, und belohnten sich zum Schluss mit dem Landesmeistertitel Mannschaft Compound. Super Mädels, wenn sich das die anderen Damen zum Vorbild nehmen, dann könnt ihr euch nächste Saison aber warm anziehen… dann werden die Plätze in der Mannschaft neu gemischt.

mannschaft
vl: Natalie Baganz, Irinia Müller, Nina Blomberg

Nina und Irina mussten allerdings noch Überstunden machen. Beide hatten auch das Einzelfinale der Compound Damenklasse erreicht. Und ein Finale kann lange dauern… :mrgreen:

Nina lag nach der Qualifikation auf Platz 3, und Irina auf Platz 7. Am Ende sprang für Nina Rang 5 und für Irina Platz 7 heraus. Für Natalie hatte es nicht ganz gereicht, leider… aber auch ihre Zeit wird noch kommen. Da sind wir uns ganz sicher…

Im Finale konnten Nina und Irina nicht ganz an die Leistungen der Qualifikation anknüpfen, und so schieden sie leider schon recht früh aus. Doch den Mannschaftstitel hatten sie ja bereits in der Tasche, somit sind nicht allzu viele Tränen beim Finale geflossen.

Am Sonntag musste Ralph an den Start. Er hatte sich über sein Ergebnis bei der BM ebenfalls für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Leider kam er überhaupt nicht in Tritt, im ersten Durchgang scheiterte er sogar an der „magischen“ 250 Ringe Grenze. Doch wie immer bei Ralph, im zweiten Durchgang packte er es noch einmal an. Insgesamt erreichte er damit 502 Ringe, 30 Ringe weniger wie vor 2 Wochen bei der LM BSV-RP, und war damit doch noch erleichtert die 500er Ringe Grenze überschritten zu haben. Gratulation von uns auch an Ralph… es kann ja nur noch besser werden.

Ralph nach dem Wettkampf

Wir gratulieren unseren Sportlern zu diesen Erfolgen, weiter so… sollte ein Ansporn für uns alle sein dort auch mal dabei zu sein…

ein Dank an Irmgard, sie war als Kampfrichterin der Veranstaltung vor Ort, für die tollen Bilder und die schnelle Datenübermittlung…


14-01-2018

Landesmeisterschaften Bogen Halle BSV-RP in Worms

Mit großartigen Erfolgen kehrten wir am Sonntagabend von den Landesmeisterschaften 2018 BSV-RP Bogen Halle heim.

Mit insgesamt 14 Startern waren wir vor Ort und jeder gab sein Bestes.

team
unser Team LM 2018 Bogen Halle BSV-RP

Die Halle in Worms bot beste Bedingungen für eine Landesmeisterschaft und wurde von den Sportfreunden aus Worms hervorragend hergerichtet. Insgesamt hatten sich für diese Landesmeisterschaften 132 Bogensportler angemeldet. Durch krankheitsbedingte Ausfälle gingen allerdings „nur“ 112 Starter an den Start. Dieses Rekordstarterfeld wäre einer Deutschen Meisterschaft würdig gewesen und ist eine Auszeichnung der geleisteten Arbeit unserer 4 Präsidiumsmitglieder im BSV-RP.

Um 10:40 Uhr ging es los mit der ersten Runde. Schnell kristallisierten sich an den Scheiben die Favoriten heraus. Und die BSFler gehörten plötzlich in vielen Klassen zu den Favoriten.

In der Pause um 12.00 Uhr boten die Bogensportfreunde des Kyodo Bad Dürkheim eine Demonstration ihrer japanischen Bogenkunst. Sie waren gern der Einladung von Helge gefolgt diese Kunst einmal vielen Bogensportlern vorzustellen.

Ein Hinweis für Alle:  Kyodo hat nix mit japanischem Essen zu tun… das ist Sushi… 😛 

Logo Kyudo Bad Duerkheim

Kyudo Bad Dürkheim e. V.

Internet: www.www.haku-un-kan.de
E-Mail: info@kyudo-bad-duerkheim.de
Telefon: 06322 65931, Fritz Eicher


Es war für Alle eine interessante Darbietung und es gab zum Schluss für die Sportfreunde aus Bad Dürkheim noch einen Extra Riesenapplaus… Helge dankt euch für diesen wunderschönen Beitrag zur Vielfalt des Bogensportes…

Nach der Darbietung folgte Runde 2. Nicht alle schossen so gut wie vorher, lag aber wohl auch an dem reichlichen Buffet der Sportfreunde aus Worms…

Bei der abschließenden Siegerehrung konnten wir dann gemeinsam über viele Titel und sehr gute Platzierungen jubeln.

Landesmeistertitel sicherten sich:

Nina Blomberg – Compoundbogen Damen

Irmgard Deutsch-Höfer – Langbogen Seniorinnen

Lena Abed – Blankbogen Jugend weiblich

Sam Abed – Blankbogen Schüler männlich

Andreas Heinz – Compoundbogen Herren Altersklasse

Lars Blomberg – Langbogen Herren

Helge Remmer – Primitivbogen Senioren

Mannschaft Compound BSF I (Blomberg, Baganz, Müller)

Mannschaft Langbogen BSF (Deutsch-Höfer, Höfer, Blomberg)

Zweite Plätze:

I. Müller – Compoundbogen Damen

Karl-Heinz Höfer – Langbogen Senioren

Mannschaft Compound BSF II (Abed, Heinz, Scharbach)

Dritte Plätze:

Ralph Seepe – Recurvbogen Herren

Vierte Plätze:

Natalie Baganz – Compoundbogen Damen Altersklasse

Frank Seepe – Recurvebogen Herren

Fünfte Plätze

Christine Abed – Compoundbogen Damen Altersklasse

Friedrich Scharbach – Compoundbogen Senioren

jetzt muss das neue Gelände auf Vordermann gebracht werden, dann können wir zu Pfingsten bei der LM im Freien 144er Runde vielleicht genauso erfolgreich sein.


12-12-2017

Lehrgang Schießtechnik des Bogensportverbandes Rheinland-Pfalz

Der Bogensportverband Rheinland-Pfalz führt am 18. Februar 2018 in Mainz einen Bogensportlehrgang durch. Mehr dazu hier


07-12-2017

Sportlerehrung der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen 2017

becker
buergermeister becker bei der begruessung

Eine seit Jahren in Höhr-Grenzhausen gelebte Traditon ist die Sportlerehrung der Verbandsgemeinde zum Jahresende.

So auch in diesem Jahr. Verbandsgemeindebürgermeister Becker konnte über 100 Besucher im Atrium des Cera-Center begrüßen.

Aus unserem Verein wurden Irmgard, Gabi, Nina, Lars, Ralph und Helge für ihre Erfolge im Sportjahr 2017 geehrt.

becker
von links: Lars Blomberg, Gabi Brunner, Irmgard Deutsch-Höfer, Verbandsgemeindebürgermeister Thilo Becker
becker
von links: Nina Blomberg, Ralph Seepe, Helge Remmer, Verbandsgemeindebürgermeister Thilo Becker

Im nächsten Jahr könnte es allerdings recht eng werden bei der anstehenden Ehrung… die LM 900er Runde lässt grüßen.

Wir danken der Verbandsgemeinde für diese schöne Tradition und der Einladung unserer Sportler.


04-12-2017

Bezirksmeisterschaften Bogen Halle 2018 Bezirk 11 RSB

unser Team BM 2018
unser Team BM 2018

Mit insgesamt 13 Bogensportlern nahmen wir erstmalig an einer Bezirksmeisterschaft Bogen Halle teil.

13 – eine Zahl die mitunter für viele Nichts Gutes bedeutet, war für uns aber eine Glückszahl.

Mit viel Erfolg im Gepäck konnten wir nach der Veranstaltung die Heimreise antreten.

Besonders gut aufgelegt waren unsere Compound Damen, sowohl im Einzel wie auch mit der Mannschaft.

erster Platz Compound Damen
Platz 1 Damen Compound Mannschaft – von links Irina Müller, Natalie Baganz und Nina Blomberg – 1616 Ringe
Compound Damen Einzel
Platz 1 und Platz 2 Damen Compound Einzel – links Irina Müller 543 Ringe – Mitte Nina Blomberg 551 Ringe – es folgten auf Platz 4 Natalie Baganz 522 Ringe, Platz 5 Christine Abed 499 Ringe, Platz 6 Andrea Fusch 397 Ringe

Ein weiterer Höhepunkt der gestrigen BM war der Sieg von Lars Blomberg in der Langbogenklasse.

512 Ringe sind schon eine Hausnummer!

erster Lars Blomberg
Langbogen Herren/Damen – Mitte Lars Blomberg Platz 1 mit 512 Ringen

In dieser Disziplin hatte Helge, sonst unser Lang- und Primitivbogenschütze, auf einen Start zugunsten von Lars verzichtet.

Er startete dafür in der ungeliebten Blankbogenklasse.

Die Blankbogner konnten aber auch sehr zufrieden sein.

Sie siegten in der Mannschaft Herren  und belegten 4 erste und 2 zweite Plätze.

Blankbogen
Sieger Mannschaft Blankbogen – von links: Heiko Lichtenhagen, Abbas Abed und Peter Arenz
Blankbogen
Herren Blankbogen Platz 1 Heiko Lichtenhagen, Platz 2 Abbas Abed
Blankbogen
Blankbogen Senioren – Platz 1 Peter Arenz
Blankbogen
Blankbogen Schüler und Jugend weiblich: Platz 1 Sam Abed und Platz 1 Lena Abed
Blankbogen
Blankbogen Altersklasse – Platz 2 Helge Remmer

13 Starter – 6 Meistertitel Einzel – 2 Meistertitel Mannschaft – 2 zweite Plätze und weitere gute Platzierungen.

Wir können mit unserem abgelieferten Ergebnis mehr als zufrieden sein.

Doch jetzt geht es erstmal in die Adventspause, Weihnachtsfeiern und Neujahrsfeten.

Danach dann schon der nächste Höhepunkt – die LM 2018 BSV-RP in Worms.


18-11-2017

Vorschau Bezirksmeisterschaften Bogen Halle am 03. Dezember in Bad Neuenahr

In 2 Wochen ist es wieder soweit. Das Sportjahr 2018 beginnt mit den Bezirksmeisterschaften Bogen Halle am 03. Dezember im RSB Schützenbezirk 11. Für viele unserer neuen Vereinsmitglieder der erste Start bei einer Meisterschaft des RSB. Für viele was Neues. Für viele aber auch toller Einstieg in die Bogensportdisziplinen DSB bzw. RSB.

Mit insgesamt 12 Bogensportlern werden wir vor Ort antreten und den Wettkampf mit anderen Vereinen suchen. In allen Bogenklassen, also Compound, olympisch Recurve, Blank und Langbogen, werden wir am Start sein und ein Teil unserer Jugend ist auch dabei.

Wir hoffen auf ein erfolgreiches Abschneiden, gute Ergebnisse und damit der evtl. „erschossene“ Startplatz bei der Landesmeisterschaft Bogen Halle im Januar in Lindlar.

Für uns am Start:

  • Nina Blomberg – Compoundbogen
  • Irina Müller – Compoundbogen
  • Natalie Baganz – Compoundbogen
  • Christine Abed – Compoundbogen
  • Thomas Fusch – Compoundbogen
  • Lena Abed – Blankbogen Jugend
  • Sam Abed – Blankbogen Schüler
  • Abbas Abed – Blankbogen Herren
  • Peter Arenz – Blankbogen Herren
  • Heiko Lichtenhagen – Blankbogen Herren
  • Helge Remmer – Blankbogen
  • Lars Blomberg – Langbogen
  • Ralph Seepe – olympisch Recuve
  • Frank Seepe – olympisch Recurve

12-11-2017

Trainingsmöglichkeiten Halle vorläufig gesichert

Durch die Kontakte von Lars und der alten Bogensportfreundschaft zu den Bogensportfreunden in Weibern, haben wir jetzt vorläufig erstmal Trainingszeiten in der Halle zur Verfügung.

Die Sportfreunde aus Weibern lassen uns an ihrem Trainingsgeschehen teil haben. Wir stellen unsere eigenes Material zur Verfügung und haben ab sofort Spaß beim Bogensport in der Halle.

Training findet statt in 56746 Kempenich – Leyberghalle – Leygasse // Dienstag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr – Freitags von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Es ist wirklich bedauerlich, das niemand im Kannenbäckerland in der Lage ist, uns adäquate Trainingsmöglichkeiten zu bieten.

Hoffen wir mal für die Zukunft, dass sich dieser Zustand auch noch ändert.


29-10-2017

Vereinsmeisterschaften Bogen Halle 2018

Trotz schlechter Witterung machten wir uns auf den Weg zu Bogensportfreunden um unsere Vereinsmeisterschaft Bogen Halle schießen zu können. Regen und starker Wind machten das Fahren auf der Autobahn nicht einfacher, zumal bei den Meisten die Gedanken wohl schon beim Wettkampf waren.

Wir wurden herzlichst empfangen und aufgenommen, und nach einer kurzen Pause mit Kaffee ging es los mit unserem Wettkampf. Nicht alle waren nach der Vereinsmeisterschaft mit ihren persönlichen Ergebnissen zufrieden, aber bedingt durch fehlende Trainingsmöglichkeiten für die Hallenwettkämpfe, waren die Ergebnisse gut.

Vielleicht hat ja doch noch mal jemand ein Herz für die Bogensportfreunde und kann uns am Wochenende eine leerstehende Halle zur Verfügung stellen. Bei Angeboten bitte das Kontaktformular benutzen.

Ergebnisse Vereinsmeisterschaft Halle 2018


23-10-2017

Präsident DBSV zurück getreten

Hans-Peter Werlen, Präsident des DBSV, ist am 21.10.2017 von seinem Amt zurück getreten.

Eine persönliche Stellungnahme findet ihr hier


19-10-2017

Vorstands- und Geländearbeit

Am Wochenende geht der Geländeaufbau weiter. Unsere Mitglieder wollen wieder aktiv werden und sein. Hoffen wir auf Gutes Wetter.

unser praesidium
von links: Karl-Heinz, Lars und Helge

Karl-Heinz, Lars und Helge sind nicht dabei, sie machen sich auf die Reise in Sachen Präsidium BSV-RP.

Die halbjährliche Bundesversammlung in Hannoversch-Münden steht auf dem Programm.

Es stehen einige wichtige Ausschusssitzungen an.

Etliche Anträge müssen für das nächste Sportjahr beraten, genehmigt oder abgelehnt werden.

Anträge die Einfluss auf unsere Meisterschaften haben werden oder können.

Weiteres könnte ihr dann wahrscheinlich ab Montag, 23.10.2017, hier lesen. Gute Reise ihr Drei… und gutes Gelingen!

 


14-10-2017

Lena hat den Pokal

Lena und ihr Pokal
der Pokal ist bei Lena angekommen…

Wir hatten es ihr versprochen. Heute haben wir unser Versprechen eingelöst.

Lena bekam für ihre Verdienste um die Mannschaft Shorty, bei der LM Lewwerworscht, heute den Wanderpokal nach Haus geliefert.

Stolz präsentiert sie sich hier mit dem Wanderpokal vor ihrer Trainingsscheibe im heimischen Garten. Wir gratulieren Lena… aber jetzt musst du ein Jahr auf datt Dingens aufpassen.


01-10-2017

Mission Lewwerworscht – Teil 2

Gestern, am Sonntag 01.10.2017, war es soweit. Unsere Mission Lewwerworscht – Teil 2, wurde vollendet. Mit 17 Teilnehmern waren wir gestern in Wachenheim am Start bei der LM 900er Runde des Bogensportverbandes Rheinland-Pfalz. Und mit großen Erfolgen kehrten wir nach der Landesmeisterschaft wieder heim.

sportjahr2018
unser Team bei der LM „Lewwerworscht 2017“ 900er Runde: von links – Christina, Natalie, Lena, Karl-Heinz, Gabi, Lars, Irina, Ralph, Frank, Thomas, Peter, Andrea, Heiko, Helge, Silvana und Abbas. vorn: Sam, Artus, Conner und Tijana

Die Landesmeisterschaft 900er Runde, entstanden nach einer Idee von Helge im Januar bei der LM Bogen Halle, war für uns alle eine super Veranstaltung.Die 900er Runde, früher eine sehr populäre Turnierform, war in den letzten Jahren in Vergessenheit geraten. 3x 30 Pfeile, 3 verschiedene Distanzen. Gezählt werden nur die geraden Ringzahlen. Wettkampfdauer 7 Stunden. Reihenweise wurden Bestleistungen aufgestellt und vordere Plätze auf dem Podium „erschossen“. Und das die 900er Runde immer noch mehr als beliebt ist zeigt die Teilnehmerzahl – 124 Starter fanden sich um 10.00 Uhr zum Wettkampf ein.

Damit hatten wir vor dem Start nicht gerechnet, denn kurzfristig musste Helge noch am Vorabend der LM die Mannschaften wegen Ausfällen umbauen. Doch unser Team zeigte wieder einmal wie gut und vielfältig der Ausbildungsstand bei uns im Verein ist.

  1. Lars, ein mehr als excellenter Compounder, ging mit dem Langbogen auf Ringe Jagd.
  2. Thomas musste in die Medium Mannschaft wechseln, mit Distanzen die er so vorher noch nicht geschossen hatte.
  3. Peter als passionierter Blankbogner musste mit dem olympisch Recurvebogen in den Wettkampf starten
  4. doch den „Vogel“ schoss unsere Lena ab. Noch nie hatte sie als Blankbognerin mit einem Primitivbogen geschossen. Morgens, vor Turnierstart, übergab ihr Helge Bogen und Pfeile. Lediglich drei Passen Einschießen blieben ihr, um sich an das ungewohnte Material zu gewöhnen. Resultat – super, da gibt es nix zu meckern…

Doch auch unsere anderen Schützen konnten überzeugen. Jeder gab sein Bestes, versuchte seine persönliche Ringzahl zu schießen. Das gelang fast Allen, doch das ist kein Beinbruch. Für viele war es ja die erste offizielle Landesmeisterschaft. Für viele war das DrumHerum das Neue, das Aufregende, das Interessante.

Und jeder spürte recht bald, Bogensportler sind eine „Familie“. Da wurden Erfahrungen ausgetauscht, Tipps gegeben und Späße gemacht. Ganz nach dem Motto von Helge – „habt Spaß am Bogensport“.

siegerehrung
bei der Siegerehrung… danke für die Drohnenaufnahme an Jörg

 

Hier unsere Erfolge:

  • erste Plätze belegten:
    • Karl-Heinz Höfer – CU, Gabriela Brunner – Bb, Lars Blomberg – Lb, Sam Abed – Bb, Lena Abed – Pb und Helge Remmer – Pb
  • zweite Plätze belegten:
    • Natalie Baganz – CU, Ralp Seepe – Rc, Peter Arenz – Rc, Silvana Rudolph – Bb
  • dritte Plätze belegten:
    • Thomas Fusch – CU, Frank Seepe – Rc, Abbas Abed – Bb
  • vierte Plätze belegten:
    • Christine Abed – CU, Heiko Lichtenhagen – Bb
  • fünfter Platz:
    • Axel Sprünker – Bb
  • achter Platz:
    • Irina Müller – CU

CU-Compoundbogen Rc-olympisch Recurvebogen Bb-Blankbogen Lb-Langbogen Pb-Primitivbogen

Mannschaftswertungen:

Premium: Platz 2

ganz rechts: Abbas Abed, Ralph Seepe, Helge Remmer, Irina Müller // Platz 2 Premium

Medium: Platz 1

Mitte: Lars Blomberg, Thomas Fusch, Heiko Lichtenhagen, knieend Frank Seepe // Platz 1 Medium

Shorty: Platz 1

von links: Präsident und 1. Vorsitzender BSF Helge Remmer, Lena Abed, Peter Arenz, Gabriela Brunner, Karl-Heinz Höfer // Platz 1 Shorty

Wir können stolz auf unsere Leistungen sein.

 


24-09-2017

Das Sportjahr 2018 hat begonnen.

Den Anfang macht die Landesmeisterschaft Lewwerworscht am 01. Oktober 2017 in Wachenheim.

sportjahr 2018 logo bsv-rp
logo bsv-rp

Als Präsident und Schatzmeister des Bogensportverbandes Rheinland-Pfalz haben Helge und Karl-Heinz am gestrigen Sonntag bereits die LM vorgeschossen. Nächsten Sonntag sind sie ja in „offizieller Mission“ unterwegs. Bei guter Wetterlage, es herrschten 21° C in Wachenheim, starteten beide um 10.30 Uhr in den Wettkampf.

Nach 4 Passen Einschiessen folgte der Ernst der LM. 3x 30Pfeile auf 3 verschiedene Distanzen. Karl-Heinz schoss in der Shortyklasse Compound auf 30m, 25m und 20m. Helge musste in der Premiumklasse Primitivbogen auf 40m, 30m und 20m ran.

Während Karl-Heinz ruhig und sicher in den Wettkampf kam – er schoss eine 10 nach der anderen, tat sich Helge schwerer in den Wettkampf zu finden.

Nach 3 Monaten ohne Training auch kein Wunder. Außerdem ist auch nicht ganz einfach mit einem Primitivbogen auf 40m zu schiessen. Doch wie immer löste er die Sache und Problematik auf seine Art und Weise…

bsf lm lewwer 4
bsf erste 30

 

In der 144er Sommerrunde war Helge übrigens der einzige Starter in der Primitivbogenklasse bundesweit, der sich sogar an die 50m, 40m, 30m und 20m herantraute.

 

bsf lm lewwer5
bsf zweite 30

 

Zum Schluss des Wettkampfes um 15.30 Uhr waren beide mit ihren Ergebnissen mehr als zufrieden. Freuen wir uns mit den beiden auf eine gelungene LM am Sonntag.