Ein bisserl Normalität im Sport kehrt zurück…

Ein bisserl Normalität im Sport kehrt zurück…

Bund und Länder wollen den wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel wieder erlauben. Darauf verständigten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder bei ihren Beratungen am Mittwoch, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Die Freizeitsportler müssten sich aber an bestimmte Auflagen halten. Allerdings gelten die Abstandsregelungen und das Verbot von Körperkontakt beim Sport weiter.

Liebe Bogensportfreunde,

dank euch und euren Lieben ist es uns möglich unseren geliebten Bogensport wieder einigermaßen „normal“ auszuführen.

Auf den meisten Bogensportanlagen sollte es bei Teilnehmerzahlen von bis zu 15 Personen kein Problem mit der Abstandsregelung geben.

Vereinsverantwortliche sind allerdings aufgerufen, streng auf die Einhaltung der Kontaktverordnung zu achten. Diese Regelung bleibt mindestens bis zum 05. Juni 2020 in Kraft.

 

Was heißt das für uns?

  1. Wir werden ab Samstag, 09. Mai 2020, mit dem ersten Training und dem ersten Schnupperkurs beginnen
  2. Wir werden die Aufbauarbeiten am Gelände fortsetzen können, um auch in Zukunft viel Spaß beim Bogensport zu haben
  3. Wir freuen uns schon jetzt auf neue Bogensportfreunde, die sich evtl. mit dem Gedanken eines Vereinbeitrittes tragen

 

Allerdings ist Corona noch nicht vorbei, Corona kann jederzeit wieder auftreten, deshalb schützt auch weiterhin im Privat- oder Arbeitsleben eure Lieben und Kollegen vor einer Ansteckung.

Immer dran denken, Markus Söder sagte es heute auch, gemeinsam haben wir Stärke bewiesen. Stimmt!!!