Kategorie: Neues aus dem Verein

Wir starten wieder durch…

Wir starten wieder durch…

Liebe Bogensportfreunde,

wir starten wieder durch. Nach Mitgliederverlust zum Jahresende und der Corona Pandemie zum Jahresanfang ein Zeichen der Hoffnung.

Der harte Kern der Bogensportfreunde hat viel Arbeit und Geld in den neuen Platz investiert. Eine Investition in die Zukunft – die Zukunft des Bogensportes im Kannenbäckerland.

Der neue Platz, neue Scheiben, neue Bögen, eine neue Materialhütte und viel Spaß am Bogensport warten ab sofort auf interessierte Sportler.

der neue Platz wartet auf seine Sportler…

Wir fühlen uns schon jetzt sehr wohl im Kreis der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen, die uns diese wundervolle Möglichkeit geboten haben.

Nach und nach wird das eine oder das andere noch ergänzt werden müssen, doch wir haben jetzt Zeit für Planung und unseren Sport.

Der erste Schnupperkurs läuft schon, alle sind begeistert dabei und können sich vorstellen in Zukunft vom „Bogensportvirus“ infiziert zu sein.

Da es in diesem Jahr in allen Bogensportverbänden keine Wettkämpfe und Meisterschaften geben wird können wir wenigstens wieder vernünftig trainieren.

Der Tag der Offenen Tür in unserem Verein muss aufgrund der aktuellen Corona Verordnung leider noch auf sich warten – doch er wird stattfinden!

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Solltet ihr Interesse an einem Schnupperkurs haben oder einfach nur mal bei uns trainieren wollen, dann benutzt bitte das entsprechende Kontaktformular.

Schnupperkurs oder Trainingsanfrage

Wir würden uns freuen euch bei uns begrüßen zu können… Alle ins Gold bleibt auch weiterhin unsere Devise….

Ein bisserl Normalität im Sport kehrt zurück…

Ein bisserl Normalität im Sport kehrt zurück…

Bund und Länder wollen den wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel wieder erlauben. Darauf verständigten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder bei ihren Beratungen am Mittwoch, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Die Freizeitsportler müssten sich aber an bestimmte Auflagen halten. Allerdings gelten die Abstandsregelungen und das Verbot von Körperkontakt beim Sport weiter.

Liebe Bogensportfreunde,

dank euch und euren Lieben ist es uns möglich unseren geliebten Bogensport wieder einigermaßen „normal“ auszuführen.

Auf den meisten Bogensportanlagen sollte es bei Teilnehmerzahlen von bis zu 15 Personen kein Problem mit der Abstandsregelung geben.

Vereinsverantwortliche sind allerdings aufgerufen, streng auf die Einhaltung der Kontaktverordnung zu achten. Diese Regelung bleibt mindestens bis zum 05. Juni 2020 in Kraft.

 

Was heißt das für uns?

  1. Wir werden ab Samstag, 09. Mai 2020, mit dem ersten Training und dem ersten Schnupperkurs beginnen
  2. Wir werden die Aufbauarbeiten am Gelände fortsetzen können, um auch in Zukunft viel Spaß beim Bogensport zu haben
  3. Wir freuen uns schon jetzt auf neue Bogensportfreunde, die sich evtl. mit dem Gedanken eines Vereinbeitrittes tragen

 

Allerdings ist Corona noch nicht vorbei, Corona kann jederzeit wieder auftreten, deshalb schützt auch weiterhin im Privat- oder Arbeitsleben eure Lieben und Kollegen vor einer Ansteckung.

Immer dran denken, Markus Söder sagte es heute auch, gemeinsam haben wir Stärke bewiesen. Stimmt!!!

Orkan Sabine on Tour…

Orkan Sabine on Tour…

Noch ist Sabine nicht ganz vorbei, doch schon jetzt steht fest: Die Arbeit vom 1. Vorsitzenden in Sachen Scheibensicherung hat sich gelohnt.

Alle Scheiben und Scheibenständer konnten den Kräften von Orkantief Sabine trotzen.

Alle Sicherungen die angebracht wurden haben sich bewährt.

Lediglich 3 122er Scheibenauflagen hat es zerrissen, doch bei Papier und Orkan auch kein Wunder…

 

Wir können somit beruhigt in Richtung Saisonanfang schauen… Frühling bitte kommen…

 

Jetzt ist es amtlich…

Jetzt ist es amtlich…

Seit gestern ist es amtlich.

Wie schon im letzten Jahr, so auch in diesem Jahr.

Unsere Irmgard, Vielzweckwaffe des DSB Kampfrichterwesens, ist wieder beim Bundesligafinale der Mannschaften in Wiesbaden dabei.

Die amtliche Einladung zu diesem Event erfolgte am Freitag. Und wieder herrscht „Frauen-Power“ in der Halle, 3 Damen leiten das Finale.

Wir gratulieren Irmgard recht herzlich zu dieser Einladung…

Neues Gelände dank der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen ab Januar 2020

Neues Gelände dank der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen ab Januar 2020

Mehr als 2 Jahre sind nun vergangen in denen wir kein Gelände für das Training zur Verfügung hatten.

Vor 2 Monaten erhielt ich ein Angebot der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen e.V. ob ich mir nicht mal ein Stück Vereinsgelände anschauen möchte, dass für unsere Zwecke womöglich geeignet sei.

Schon 2 Tage später traf ich mich mit dem 1.Vorsitzenden der Sportfreunde, Herr Eberl, vor Ort und die Überraschung war riesengroß!!!

Im Vorfeld denkt man ja mal drüber nach was für ein Gelände es sein könnte…

    1. vielleicht ein kleiner, alter Hartplatz den niemand mehr nutzt…
    2. vielleicht ein kleines Gelände am Vereinsheim das im Sommer mal für Grillfeiern genutzt werden kann…
    3. oder vielleicht auch ein, zwei alte Tennisplätze auf denen niemand mehr spielt und trainiert…

Mitnichten!!! Herr Eberl präsentierte mir einen komplett eingezäunten Rasenplatz innerhalb des Sportgeländes der Sportfreunde gelegen.

das war die Überraschung an diesem Tag… 60m x 30m freies Trainingsgelände in Höhr…

Die Abteilung die den Platz vorher nutzte hatte sich aufgelöst und dadurch war man auf der Suche nach einem neuen Nutzer für das Grundstück.

Das man dabei auch an uns gedacht hatte war die zweite Überraschung an diesem Tag! Und es sollten noch weitere folgen…

 

Mitbenutzung der Toilettenanlagen und Parkplätze – kein Problem.

Mitbenutzung des Geräteschuppen für BSF Material – kein Problem.

Pachtpreis für die BSFler erschwinglich – kein Problem.

Hundeerlaubnis auf dem Platz – kein Problem.

Aufbau von notwendigen Sicherheitseinrichtungen – kein Problem.

Die Planung – die Konzepte – die weiteren Ausbauphasen

Es war schon erstaunlich wie schnell Herr Eberl und ich auf einen gemeinsamen Nenner gekommen sind bei der Planung des neuen Bogensportgeländes in Höhr-Grenzhausen.

Da waren 2 alte Hasen der Vorstandsarbeit unter sich und unter Volldampf bei der Sache…

Dafür ein Riesen Kompliment und ein riesengroßes Dankeschön an die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen!

 

1 Woche später bekam ich vom Vorstand der Bogensportfreunde die Genehmigung das Gelände anzupachten, und vom Vorstand der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen die endgültige Zusage für das Gelände.

Daraufhin haben wir die Planungen für das neue Gelände gestartet, Pläne und Konzepte erstellt. Und wir sind immer noch mittendrin…

Im Januar, sofern das Wetter gut ist, starten wir in den Aufbau, wahrscheinlich wird sich diese Phase bis März hinziehen.

Ab 01. April beginnt dann der Trainingsbetrieb und weitere Aktivitäten. Immer Frühjahr laden wir dann Höhr-Grenzhausen zum Tag des Schupperns ein, hier darf sich jeder mal an einem Bogen ausprobieren.

Wenn alles klappt und alles läuft dann können wir in Zukunft auch Meisterschaften auf unserem Gelände ausrichten.

 

Die Bogensportfreunde freuen sich auf Euch…

 

 

 

 

Heidehütten Turnier 2020

Heidehütten Turnier 2020

Petrus hat es dieses Wochenende mal wieder so richtig „nass, nei gehen lassen“…

Irmgard war direkt davon betroffen… wie viele andere beim Heidehütten Turnier auch.

und alles ist nass…

 

Trotz des schlechten Wetters hatten alle viel Spaß bei diesem seit Jahren durchgeführten Turnier. Irmgard konnte, wie immer ohne Training in den Wettkampf gegangen, gegen starke Konkurrenz in ihrer Klasse einen beachtlichen 6. Rang erzielen. Ein tolle Leistung bei diesen Gegnern.

Wir gratulieren…

Viel Spaß und historischer Besuch beim Limesfest 2019

Viel Spaß und historischer Besuch beim Limesfest 2019

Am Wochenende waren wir für die Gemeinde Hillscheid beim Limesfest im Einsatz.

Bedingt durch das Wetter oder andere Veranstaltungen war die Besucherresonanz dieses Jahr allerdings nicht so hoch wie vor 2 Jahren.

Immerhin waren es aber doch ca. 80 Bogensportinteressierte die den Weg zum römischen Kastell auf sich nahmen um einmal den Bogensport auszuprobieren.

Mittendrin gab es dann jedoch eine Riesenüberraschung… dank einer  kurz vorm Limesfest gefundenen Zeitmaschine konnten Asterix, Obelix und Idefix auf dem Fest und auf dem Kastell erscheinen. Dabei ein während ihrer Zeitreise erbeutetes Schnauferl…

das Team… es fehlt Gabi…
Besucher…
wie immer gibt es sie nur zu Zweit… Quantus und Helge… wo der eine ist, ist der andere nicht weit…
historischer Besuch… Asterix und Obelix freuten sich beim Limesfest über Quantus… trägt er doch als zweiten Vornamen einen Ort ihrer „Schandtaten“ gegen die Römer… ich sage nur Asterix bei den olympischen Spielen…

Unsere neue SuperWaffe im Kampfrichterwesen des DSB

Unsere neue SuperWaffe im Kampfrichterwesen des DSB

Seit Juni ist unsere Irmgard im Dauerstress als Kampfrichterin.

Landesmeisterschaften Feldbogen RSB, World Archery Cup in Berlin, Deutsche Meisterschaften in Berlin und letztendlich die Europameisterschaften der Para-Bogensportler in Wiesbaden.

Erstmalig war sie dieses Jahr leitende Kampfrichterin einer Deutschen Meisterschaft und wie immer hat sie diese Aufgabe mit Hingabe und Bravour erfüllt.

Trotz einiger Kapriolen durch Schützen oder des Wetters.

das Kampfrichterteam bei der DM in Berlin… Irmgard Zweite von Rechts von den Roten als „Scheffin“… neben Stefan aus Berlin – beide tragen weiße BaseCaps…
so was sieht man nicht alle Tage… ob da wohl einer nicht mit seinem angezeigten Ergebnissen zufrieden war…
Unterbrechung der DM wegen einem schweren Unwetter über Berlin…

 

Nach der DM ist vor der EM…

Bei der EM der Para-Bogensportler war Irmgard auch aktiv. Auch hier konnte sie mit ihren Leistungen überzeugen. Ein paar Impressionen aus Wiesbaden…

das Plakat
das Kampfrichter Team…
die Geschenke und Medaillen…
und zum Finale und Siegerehrung gab es einen wunderschönen Regenbogen…

 

Jetzt steht zum Saisonabschluss „nur noch“ die Leitung der DM 3D in Delmenhorst auf dem Programm, wir sind aber sicher das sie auch diese Aufgabe meisterlich bestehen wird.

Danke für deinen stetigen Einsatz für den Bogensport, wir wissen es zu schätzen.

 

 

 

 

Tolle Leistung bei der LM Bogen im Freien RSB 2019

Tolle Leistung bei der LM Bogen im Freien RSB 2019

links: unsere strahlende Vize-Landesmeisterin Irina Müller

Unser Compound Damen, die schon auf der BM mit guten Leistungen überzeugten, konnten sich auch auf der LM hervorragend in Szene setzen.

Nach einer harten Qualifikationsrunde über 72 Pfeile hatte Irina Müller für das Finalschiessen qualifiziert – Domenique Gerber verpasste das Finale nur ganz knapp.

Im Finalschießen war Irina die Ruhe selbst und schoss sich mit einer sehr guten Leistung im Halbfinale ins Finale.

Ganz knapp verlor sie das Finale gegen ihre Konkurrentin Jasmin, war aber mit dem nicht erwarteten Ergebnis der Vize-Meisterschaft sehr zufrieden.

Dominique Gerber erreichte immerhin bei ihrem ersten Auftritt auf einer LM Platz 6 – ebenfalls eine sehr gute Leistung.

Auch bei der LM 144er Runde BSV-RP erfolgreich

Auch bei der LM 144er Runde BSV-RP erfolgreich

Mit 5 Sportlern nahmen wir an der diesjährigen LM 144er Runde BSV-RP teil.

Wir konnten 3 erste Plätze und einen zweiten Platz feiern und mit nach Haus nehmen.

3 neue Landesrekorde konnten wir auch noch erringen.

 

 

von links: Silke Platz 1. Damen Langbogen U40 – Lars Platz 1. Compound blank Herren – Irina Platz 1. Compound blank Damen

2. von links: Detlef Platz 2. Langbogen Herren U45

 

Neben unseren Sportlern waren auch Helge und Karl-Heinz als Präsidiumsmitglieder aktiv am Geschehen beteiligt.

Wir gratulieren allen zum Erfolg…